Pflegeheim-Templin0.jpg
Altenpflegeheim „Margarethe-Hennig-Haus“Altenpflegeheim „Margarethe-Hennig-Haus“

Unser Haus

Heimleiterin

Frau
Inge Skilandat

Tel: 03987 202-130
Fax: 03987 202-199

DRK Uckermark West/Oberbarnim Pflege- und Betreuungs GmbH
Altenpflegeheim „Margarethe-Hennig-Haus“
Kastanienstraße 4
17268 Templin

Mehr als nur ein Dach über dem Kopf ...

… gibt unser Haus Raum für ein durch Würde und Selbstbestimmung geprägtes Leben.

… erleben wir gemeinsam Zufriedenheit im Erreichen individueller Lebensbedingungen durch eine Akzeptanz geprägte Kommunikation.

… erleben unsere Bewohner uns als zuverlässige und kompetente Partner im Pflegeprozess.

… ermöglichen wir eine strukturierte Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen, um eine ganzheitliche Betreuung unserer Bewohner zu gewährleisten.

… sehen wir wirtschaftliches Denken und Handeln als Voraussetzung zum Erreichen gemeinsamer Ziele.

…stehen wir unseren Bewohnern, den Angehörigen und Freunden im Erleben von allen denkbaren Lebenssituationen bei.

Wohnbereich

Das Haus bietet 80 älteren Menschen die Möglichkeit des Wohnens, der hauswirtschaftlichen Versorgung, der Betreuung und der Pflege.

Es ist gegliedert in zwei Wohnbereiche, welche sich auf zwei Etagen erstrecken. Auf allen Bereichen befinden sich kleine Sitzgruppen und Aufenthaltsräume, die den Menschen im Haus Gelegenheit zu Kontakten und Unterhaltung bietet.

Die Verbindung aller Ebenen des Heimes wird durch großzügige Treppenhäuser und

einen Personenaufzug gewährleistet, so dass auch gehbehinderte Personen jeden Bereich des Hauses bequem erreichen können.

Beide Bereiche (Bereich I und Bereich II) verfügen über je 26 Einzelzimmer und 7 Doppelzimmer. Die einzelnen Bereiche unterscheiden sich in ihrer farblichen Gestaltung und sind derart eingerichtet, dass den Bewohnern die Orientierung im Haus erleichtert wird und sie durch Erinnerungsstücke aus vergangenen Zeiten angesprochen werden. Dafür werden die Bewohner angeregt, sich an der Ausgestaltung auch der gemeinschaftlich genutzten Räumlichkeiten zu beteiligen. Zwei Speiseräume mit angegliederten, gut ausgestatteten Teeküchen, stehen den Bewohnern für hauswirtschaftliche Verrichtungen zur Verfügung. Jeder Wohnbereich verfügt über zwei große Pflegebäder.

 

Das reichhaltige Raumprogramm unseres Hauses bietet mit

  • Gymnastikraum (Erdgeschoß)
  • Bastel- und Handarbeitszimmer (1. Etage)
  • Aufenthalts- und Fernsehräume (alle Bereiche)
  • gemütlich eingerichtetem Speisesaal (Erdgeschoß)

den Heimbewohnern vielfältige Möglichkeiten der individuellen und gemeinschaftlichen Beschäftigung. In jedem Wohnbereich befinden sich "Pflegeoasen", die sowohl als Therapieräume aber auch als individuelle Rückzugsräume zur Entspannung von unseren Bewohnern genutzt werden können.

Alle Wohnbereiche verfügen über ein Dienstzimmer für die Mitarbeiter und einen

Aufenthaltsraum. Die Büros von Hauswirtschafts-, Pflegedienst- und Heimleitung wie auch Empfang und Besprechungszimmer sind im Erdgeschoß zugänglich. Die Zentralküche, Werkstatt, Funktionsräume sowie Umkleideräume für Mitarbeiter befinden sich ebenfalls im Erdgeschoß.

Privatbereiche

...sind die Zimmer der Bewohner

Deshalb ist es für uns selbstverständlich, dass die Gestaltung der Zimmer, dem individuellen Geschmack entsprechend, erfolgen kann.

Die vom Haus zur Verfügung gestellte Standardausstattung besteht je nach Einzel- oder Doppelzimmer in

  • einem Bett / zwei Betten
  • einem Nachttisch / zwei Nachttischen
  • einem Kleiderschrank / zwei Kleiderschränken
  • einem Tisch
  • zwei Stühlen / vier Stühlen
  • einer Stehlampe / zwei Stehlampen
  • einer Kommode / zwei Kommoden
  • einer Bettlampe / zwei Bettlampen
  • Gardinen
  • Deckenleuchte
  • Notrufanlage
  • Telefon- und TV- Anschluss

Zu jedem Einzelzimmer gehört eine Nasszelle auf dem Flur zweier Einzelzimmer, welche von zwei Bewohnern genutzt wird. Ebenfalls gehört eine Nasszelle zu den Doppelzimmern, welche sich innerhalb des Zimmers befindet.

Einen breiten Raum unseres Lebens im Hause nimmt die Betreuung und Beschäftigung unserer Bewohner ein.

Mit einem Betreuungs- und Beschäftigungskonzept gehen wir auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse aber auch vorhandene Möglichkeiten unserer Bewohner ein, um eine als sinnvoll empfundene Freizeitgestaltung und Unterhaltung anbieten zu können. Regelmäßige Ausflüge und Veranstaltungen runden unser Angebot ab.